Zäune

Der Elektrozaun
die beste Alternative zur Einzäunung aller Tierarten Elektrozäune sind zur Einzäunung bzw. zur Abwehr nahezu aller Tierarten geeignet. Die Zäune unterscheiden sich lediglich in der Höhe, in der Anzahl der Drähte und teilweise im Zaunmaterial. Weiterhin spielt es eine Rolle, ob ein Zaun als Außen- oder Zwischenabzäunung dient.

Auf dieser Seite finden Sie für die wichtigsten Tierarten Angaben zum Zaunaufbau bezüglich Anzahl und Höhe der Drähte für Außenzäune.

Bei Innenzäunen können die Zaunhöhen um 10 bis 15 cm niedriger gewählt werden und es kann eventuell ein Zaundraht weniger verwendet werden. Bei allen Einzäunungsfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Tiere einzäunen oder Tiere auszäunen

Prinzipiell ist beim Einsatz von Elektrozäunen zu unterscheiden, ob die Tiere, die kontrolliert werden sollen, eingezäunt oder ausgezäunt werden sollen. Einzäunen der Tiere ist prinzipiell einfacher als Auszäunen.

Die eingezäunten Tiere gewöhnen sich nach kurzer Zeit an den Zaun und respektieren diesen sehr zuverlässig.

Beim Auszäunen von Tieren ist immer damit zu rechnen, dass Tiere sich dem Elektrozaun nähern, die vorher noch keine Erfahrung damit gemacht haben. In diesem Fall kommt es darauf an, dass die Tiere von Anfang an einen starken, einpräg samen elektrischen Stromschlag abbekommen und sich sofort der nötige Respekt vor dem Elektro zaun einstellt.

Bei Abwehrzäunen sollten deshalb nur besonders schlagstarke Elektrozaun- Geräte zum Einsatz kommen.